***Ab sofort finden Sie uns auch auf Facebook.***
   Accueil » Catalogue » Football » Spécial » 712460 Mon compte | Panier | Commander   
Catégories
NOUVELLES ACQUISITIONS (132)
HALL OF FAME-> (64)
Athlétisme (19)
Boxe (16)
Cyclisme (10)
Football-> (926)
  Flags & Pennants (40)
  Gazette (31)
  Match Worn Shirts-> (732)
  Médaille (42)
  Pins (17)
  Poster (5)
  Sculptures (4)
  Spécial (55)
Handball (4)
Jeux Olympiques-> (231)
Motosport (2)
Sport d'hiver (7)
Sport sur glace (11)
» Autres sports (44)
»_Accessoires de Collecteurs (19)
Rechercher
 
Mots-clef pour trouver un produit
Recherche avancée
AGON Recommandes plus
match worn football shirt Bayern Munich 2005/06
match worn football shirt Bayern Munich 2005/06
300,00EUR
Information
Impressum
Conditions d'utilisation
Livraison & retour
Confidentialité
Nous contacter
Site Map

DFB-Ersatzmeisterschale
Original German Football Championship Trophy
[712460]
3.000,00EUR


Malheureusement, il n'y a pas de traduction disponible en français. ... Condition: B. (Poids á l'expédition ca. 7 kg) .....Original DFB-Ersatzmeisterschale für die Saison 1977/78. Letzte Inschrift auf der Schale "1977 Borussia Mönchengladbach". Diese Schale befand sich vermutlich am letzten Spieltag am 29.4.1978 im Düsseldorfer Rheinstadion beim Skandalspiel Borussia Mönchengladbach v Borussia Dortmund 12:0. Kunststoff, versilbert. Grüne und goldene handbemalte Verzierungen, Durchmesser: 43 cm. Das Original befand sich zum gleichen Zeitpunkt in Hamburg beim Spiel St.Pauli v Tabellenführer 1.FC Köln (0:5). Köln wurde 1978 Punktgleich, aber mit fünf Toren Vorsprung Deutscher Meister. Diese Ersatzschale wurde nicht übergeben, da der 1.FC Köln Meister wurde. Wäre Borussia Mönchengladbach Meister gworden, wäre diese Ersatzschale bei der Siegerehrung ausgehändigt wurden. Einmaliges Stück zur deutschen Fußballgeschichte. Unverzichtbares Stück für Fans von Borussia Mönchengladbach, handelt es doch um eine Kopie der Meisterschale von Borussia Mönchengladbach aus dem Jahre 1977. Von dieser Ersatzschale wurden im Jahre 1978 zwei Exemplare in Auftrag gegeben, da auch Hertha BSC am 32.Spieltag noch die Chance hatte ebenfalls Deutscher Meister zu werden. Eine identische Kopie befindet sich im Archiv des DFB in Frankfurt. Welche Kopie sich im Düsseldorfer Rheinstadion befand läßt sich nicht mehr ermitteln. Museumsstück!!! --silberne Farbe teilweise abgeblättert; Farbe von grünen Kunststoffsteinen teilweise abgerieben). Zur Geschichte der DFB-Ersatzmeisterschalen: 1949 fertigte der DFB einen neuen Siegerpreis, die "Meisterschale" für die im 2.Weltkrieg verloren gegangene Siegertrophäe für die Deutsche Fußballmeisterschaft, die "Viktoria" an. Mit der Einführung der Bundesliga im Jahre 1963 stand der DFB vor einem Dilemma. Der deutsche Meister wurde jetzt nicht mehr in einem Endspiel ermittelt, sondern wurde im Ligasystem nach Punkten gekürt. Das bedeutete aber auch das oft erst am letzten Spieltag der Meister feststand. Wie konnte unter solchen Umständen die feierliche Kürung des neuen deutschen Meisters vorgenommen werden, zumal es nur eine Meisterschale gab. Es wurde folgende Regelung getroffen: Die Original Meisterschale wurde am letzten Spieltag an den Spielort des aktuellen Tabellenführers des vorletzten Spieltages der Saison gebracht. Für die anderen Titelaspiranten wurde eine Ersatzschale angefertigt, die im Falle eines Titelgewinnes im Stadion überreicht werden konnte und später gegen die Originalschale ausgetauscht werden sollte. Eine solche Erstazmeisterschale wurde erstmals 1965 für den 1.FC Köln angefertigt. Diese wurde jedoch nicht übergeben, da bekannterweise Werder Bremen Meister wurde und seine Tabellenführung vom vorletzten Spieltag verteidigt hatte. 1966 und 1967 wurden ebenfalls Ersatzmeisterschalen angefertigt, die jedoch auch nicht ausgehändigt wurden. Erst in der Saison 1970/71 wurde zum ersten Mal und einzigsten Mal eine DFB-Ersatzmeisterschale an einen deutschen Meister, Borussia Mönchengladbach ausgehändigt. In den Jahren 1973, 1977, 1978 und 1980 wurden ebenfalls solche Ersatzmeisterschalen hergestellt. Es lässt sich nicht genau sagen bis zu welchen Jahr diese Ersatzmeisterschalen gefertigt wurden. Ab 1981 wurde die DFB-Meisterschale verändert, da die Namen der Titelträger, die auf dem Rand graviert wurden, ausgeschöpft war. Die Meisterschale wurde durch einen 4,5 cm starken Ring erweitert, d.h. die ursprüngliche Größe der Schale wurde von 50 cm Durchmesser auf 54,5 cm Durchmesser erweitert. Ab diesen Zeitpunkt ging der DFB vermutlich dazu über keine Ersatzmeisterschalen mehr zu produzieren, sondern lieh sich die Reproduktionen der Meisterschalen aus von Mannschaften die mehrmals den deutschen Meistertitel errungen hatten und das Recht bekamen sich ein verkleinerte Kopie der Meisterschale für ihre Trophäen-Vitrine anfertigen zu lassen. Die Ersatzmeisterschalen sind 12% kleiner wie das Original, damit es keine Verwechselungen geben konnte und die Einmaligkeit des Originals gewahrt bleibt. Die Ersatzmeisterschalen wurden aus Kunststoff gefertigt, das war für die damalige Zeit ausreichend, zumal die Bildqualität des Fernsehen und der Tageszeitungen keine genauen Rückschlüsse erlaubt hätten. Die Vorderseite der Ersatzmeisterschalen sehen dem Original täuschend ähnlich. Die Unterseite der Schale sieht jedoch wie eine bessere Bastelarbeit aus und ist sehr einfach gehalten. Der DFB hat die Originalmeisterschale mit 50.000 € versichert, das entspricht in etwa dem Materialwert und den Herstellungskosten. Der Marktwert der Schale dürfte angesichts der boomenden Bundesliga bei ca. 1 Millionen Euro liegen.

Critiques

 

Langues
Deutsch English Español Französisch Italienisch
  
Panier plus
... Vide
Information fabricants
Autres produits
Newsletter

Copyright © 2019 AGON Galerie
Propulsé par osCommerce